It`s all over now ...

Ab Mitte November kommt bei den Segelfliegern meistens der Winterblues. Die Aussicht auf viele kurze Tage mit Nebel, Dunkelheit und Kälte kann einem dann schon die gute Laune schnell Richtung Nullpunkt (MSL) fallen lassen. Zum Glück haben wir im Oktober aber meistens noch ein paar Mal die Chance, bei herrlichem Sonnenschein und teilweise sehr guter Thermik ein paar Stunden in unseren Maschinen zu sitzen.

Während wir lautlos die Kreise im Thermikschlauch nach oben abkurbeln, bieten die Blätter an den Bäumen oder den Rebhängen beim Blick nach unten noch einmal ein buntes Bild und mischen den kostenlosen Treibstoff für biochemische Prozesse im Körper. Egal ob Serotin, Dopamin, Noradrenalin und wie sie noch alle heißen mögen, die Botschafter für psychisches und physisches Wohlbefinden rasen durch die Synapsen in das Segelfliegergehirn und lassen es jubeln. So auch am letzten Samstag im Oktober.

Wie unsere Fotos zeigen.

(Fotos: Hans-Peter Hegmann und Holger Leicht )