Fluglager und Kinderspaß-Segelfliegen

Zum Ende der Schulferien - vom 6. – 11. September - führte der Aero-Club Baden-Baden – mit Beteiligung der Fliegergruppe Gaggenau – wieder ein erfolgreiches Flug- und Schulungslager durch.


Das schöne spätsommerliche Flugwetter ermöglichte einen täglichen Flugbetrieb von 11 bis ca. 18 Uhr mit intensiver Schulung und auch längeren Streckensegelflügen.

Wenn die Flugzeuge dann abends geputzt und in die Halle geräumt waren, wurde gemeinsam gegrillt und in der milden Abenddämmerung genüsslich draußen gegessen und erzählt. Eine besondere Freude für den Verein ist der Entschluss unserer aktiven Junior-Piloten Elias und Jonas Weber - 18 bzw. 20 Jahre alt, Segelfluglehrer zu werden und sich gezielt auf diese anspruchsvolle Ausbildung vorzubereiten. Die beiden Brüder haben im Aero-Club 14- bzw.15-jährig in kurzer Zeit das Fliegen gelernt und waren frühzeitig sehr engagiert im Verein unterwegs. Inzwischen haben sie eine persönliche und fliegerische Reife entwickelt, die den Ausbildungsleiter und alle Fluglehrer überzeugt hat, sie in ihrem Entschluss zu bestärken.

Am Samstag, den 11. 9. 2021, fand dann wieder unser jährliches Kinder-Segelfliegen statt – in Zusammenarbeit mit dem AWO-Ferienprogramm – unter Beachtung der Corona-Regeln. Mit zwei doppelsitzigen Segelflugzeugen im Windenstart brachten unsere beiden Fluglehrer-Aspiranten zwanzig flugbegeisterte Kinder zwischen 8 und 15 Jahren – vorschriftsmäßig maskiert - mit großem Vergnügen in die Luft. Die Eltern konnten den steilen Start und die sanfte Landung ihrer Kinder unmittelbar beobachten und freuten sich über ihre begeisterten Schilderungen. Alle Kinder wollten spätestens nächstes Jahr wiederkommen, die meisten auch selber Segelfliegen lernen, was ja bereits ab 14 Jahren möglich ist – mit Zustimmung der Eltern.